Die Seh-Praxis
Menu
Zeigt Ihr Kind eine oder mehrere der hier aufgeführten Auffälligkeiten?

Im Schulbereich
schlechtes Schriftbild, Rate-Lesen, Lese-Unlust, Konzentrationsschwäche, häufige Flüchtigkeitsfehler, Endungen weglassen, Buchstaben verwechseln (d-p, p-q, n-m), häufig „träumen“, usw.

Anstrengungsprobleme
Ermüdung beim Lesen/Schreiben/Lernen, Augenschmerzen, Augenbrennen, Blinzeln/Reiben, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Schwindel, Übelkeit (beim Schaukeln oder Autofahren), usw.

Körperbeherrschung
Ungeschicklichkeit, schlechte Auge-Hand-Koordination, Gleichgewichtsprobleme, häufiges Anecken oder Stolpern, etwas umwerfen oder fallen lassen, Angst vor Höhenunterschieden, usw.

Verhaltensauffälligkeiten
schlechtes Gruppenverhalten, ungeduldig oder aggressiv sein, introvertiert sein oder auffällige Zappeligkeit, usw.

Diese Auffälligkeiten können durch Störungen beim Sehen verursacht oder verstärkt worden sein. Durch ein gezieltes Sehtraining können diese behoben werden.
Jedoch sollte vorher eine Augenerkrankung vom Augenarzt ausgeschlossen werden. Denn ein visuelles Wahrnehmungsdefizit ist keine Erkrankung, hat aber erhebliche Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit.